Welcher Typ von Südklang Harmonika ist der richtige für Sie?

Wenn Sie derzeit auf der Suche nach Südklang Harmonika sind, können Sie bei der Vielzahl der Möglichkeiten leicht überfordert sein. 

Die Wahrheit ist, dass es Dutzende von Akkordeons auf dem Markt gibt, und für das ungeschulte Auge sehen sie vielleicht alle gleich aus. Die Wahrheit ist jedoch, dass jede von ihnen einzigartig und anders ist. 

Wahrscheinlich sind Sie bereits mit dem Klavierakkordeon vertraut. Das ist die häufigste Art von Akkordeon. Aber es gibt noch viele ähnliche Instrumente, die Sie vielleicht noch nicht kennengelernt haben.

Um Ihnen die Verwirrung zu ersparen, werfen Sie einen Blick auf die folgenden Arten von Akkordeons, die Sie auf dem Markt finden können:

Bisonorische Akkordeons

Diese Art von Akkordeon erzeugt zwei oder mehr Tonhöhen und Töne, wenn der Spieler die Tasten drückt, wobei sich der Balg in eine bestimmte Richtung bewegt. Die erzeugten Töne sind auch davon abhängig, wie der Balg herausgezogen wurde.

Knopf Akkordeons

Knopfakkordeons machen ihrem Namen alle Ehre. Die Diskantseite des Knopfakkordeons ist mit Knöpfen versehen. Das Knopfakkordeon gehört zu den bedeutendsten und beliebtesten Akkordeontypen, die man bei vielen musikalischen Darbietungen auf der ganzen Welt antrifft. 

Knopf – Akkordeon Weltmeister. Klangprobe: P. Frosini “CUBANOLA”

Eine Knopfharmonika von Südklang gibt es in verschiedenen Konfigurationen und Stilen, um den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen mehrerer Benutzer gerecht zu werden. Auch dann gilt jedoch, dass diese Art von Akkordeon nur auf einer Seite einzelne Knöpfe enthält. Der andere Teil enthält oft die Bass- und Akkordknöpfe. 

Chromatische Akkordeons

Zu den Hauptmerkmalen des chromatischen Akkordeons gehört das Vorhandensein von Tasten auf der Diskant- oder rechten Seite und von Basstasten auf der linken Seite. Meistens ist die Konfiguration entweder das Stradella-System oder der freie Bass. 

Chromatische Harmonika
Chromatische Harmonika

Das Interessanteste an dieser Art von Akkordeon ist, dass es dieselbe spezifische Ähnlichkeit mit Klavierakkordeons aufweist. Diese beiden Typen haben die gleiche Art von Knopf für die Basskonfiguration. 

Aufgrund dieser Eigenschaften bieten chromatische Akkordeons eine große Auswahl an Tonhöhen, weshalb sie häufig bei verschiedenen Aufführungen verwendet werden. 

Allerdings muss man beachten, dass das Instrument zwar flexibel genug ist, um verschiedene Musikstile zu spielen, das Ergebnis aber oft davon abhängt, wie man die Stimmzungen perfekt fixiert oder stimmt. 

Ziehharmonika Konzertina

Obwohl die Ziehharmonika Konzertina oft nicht als echtes Akkordeon eingestuft wird, sprechen ihre Eigenschaften dagegen.

Diese Art von Instrument ist im Vergleich zu den normalen Akkordeons viel kleiner. Die Konzertina wird jedoch immer noch in der Hand gehalten.

Ziehharmonika Konzertina
Ziehharmonika Konzertina

Eine weitere Besonderheit dieses Geräts ist seine freie Spielbarkeit. Die Konzertina ist ein idealer Begleiter für einen Akkordeonisten auf Reisen, da sie kompakt genug ist, um in Kofferraum und Rucksäcke zu passen, ohne zu viel Platz einzunehmen. 

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich viele Seemannsspieler für die Konzertinas anstelle von Akkordeons in voller Größe entscheiden. Ähnlich wie bei Klavier, Knopfakkordeon und chromatischem Akkordeon gibt es auch bei der Konzertina verschiedene Systeme, von denen die wichtigsten die deutsche, englische, Duett- und Anglo-Konzertinas sind. 

Diatonische Akkordeons

Man kann nie über chromatische Akkordeons sprechen, ohne ihre diatonischen Gegenstücke zu erwähnen. Diese Instrumente sind vor allem dafür bekannt, dass sie in der Volks- und Ethnomusik eine Rolle spielen. Die meisten diatonischen Akkordeons haben Knöpfe, die aus einer oder mehreren Knopfreihen bestehen. 

Der Hauptunterschied zwischen dem chromatischen und dem diatonischen Akkordeon ist die Tonhöhe, die die Stimmzungen erzeugen. Die diatonischen Akkordeons verwenden bisonorische Stimmzungen, die sich bei jedem Hineindrücken oder Herausziehen des Balgs in der Tonhöhe verändern. Dies ist beim chromatischen Akkordeon nicht der Fall. 

Außerdem verändern sich die diatonischen Instrumente durch die Akkorde, wobei die Basstöne wesentlich von der Richtung des Balgs abhängen. Die Instrumente, die zu dieser Kategorie gehören, sind beim Spielen auf die Verwendung bestimmter Tasten beschränkt. 

Digitale Akkordeons

Das Leben in dieser modernen, digitalen Welt bedeutet, dass der technologische Fortschritt in vielen Bereichen und Industrien an erster Stelle steht. Daher ist es nicht mehr verwunderlich, dass auch viele Akkordeonhersteller mit ihren Produktionen auf den Mikrochip Zug aufgesprungen sind. 

Das bedeutet, dass Sie bald ein digitales Akkordeon sehen werden, falls Sie noch keins gesehen haben. Diese Musikinstrumente verfügen über eine eingebaute Elektronik ohne oder mit freien Stimmzungen. 

Ihr Aussehen ähnelt jedoch immer noch dem der traditionellen Akkordeons. Leute, die sie bereits ausprobiert haben, behaupten auch, dass sie sich genauso anfühlen. 

Der Hauptvorteil dieser Instrumente gegenüber anderen Arten von Akkordeons ist, dass sie sehr vielseitig sind. Sie können Klangeffekte verwenden und bequem verschiedene Musikstile spielen. 

Klavier Akkordeons

Die Klavier Akkordeons sind wahrscheinlich der beliebteste Typ der Südklang-Harmonika. Wie der Name schon sagt, verfügt dieses Instrument über eine Tastatur, die an ein Klavier erinnert. 

Ein Klavier Akkordeon ist mit einer Tastatur für die rechte Hand ausgestattet, die das gleiche Layout und Design hat wie die eines normalen Klaviers.

Wenn Sie bereits ein Klavier Akkordeon in voller Größe gekauft haben, können Sie damit rund drei Oktaven und 41 Diskanttasten genießen. 

Der Unterschied besteht jedoch darin, dass sich auf der linken Seite des Akkordeons eine Reihe von Knöpfen befindet, die die Bassbegleitung ermöglichen. 

Darüber hinaus sind Standard-Klavierakkordeons in voller Größe oft mit 120 Tasten ausgestattet. Es sind aber auch Instrumente mit 140 Tasten üblich. 

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen Klavier Akkordeons und anderen Instrumenten dieser Kategorie liegt im Basissystem. 

Unisono Akkordeons

Ein Unterscheidungsmerkmal von Akkordeons ist ihr bisonorischer oder unisonorischer Charakter. Diese Begriffe beziehen sich oft auf die Art und Weise, wie Blasebälge verschiedene Töne und Noten erzeugen, während sich die Luft durch die Zungen bewegt. 

Unisono Akkordeons erzeugen einen konstanten Klang, unabhängig davon, wie sich der Balg bewegt. Die erzeugten Töne sind jedoch von der spezifischen Größe des verwendeten Instruments abhängig. 

Aus diesem Grund werden unisono gespielte Akkordeons bei Aufführungen verwendet, bei denen es wichtig ist, einen gleichmäßigen Klang zu erzielen. 

Wenn Sie eine Südklang-Harmonika kaufen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Typen vertraut machen, die Ihnen zur Auswahl stehen. 

Artikel aus derselben Kategorie: